Logo  runder Tische gegen Gewalt an Frauen Kreis Düren  
im Notfall Strafanzeige erstatten Sitemap
Häusliche Gewalt
Aktuelles
Zwangsheirat
Anonyme Spurensicherung
K.O.-Tropfen
Rechtliche Infos
Termine
Hilfsangebote
Downloads/Informationen
Wir über uns
Archiv
Kontakt

Anonyme Spurensicherung nach Sexualstraftaten (ASS)

 

Laut einer repräsentativen Studie (zur Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen in Deutschland vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) aus dem Jahr 2004 hat jede 7. Frau seit dem 16. Lebensjahr Formen sexueller Gewalt erlebt. Die Übergriffe fanden - wie bei Kindern - überwiegend im sozialen Nahbereich durch männliche  Täter statt. Bei Frauen mit Behinderung können wir die Zahlen verdoppeln. In Fällen von sexualisierter Gewalt erstatteten laut Bundesstudie nur 8% der Frauen eine Anzeige.

In dem Bereich der Sexualstraftaten besteht für die Ermittlungsbehörden ein hohes Dunkelfeld, weil die Opfer zwar ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, oftmals aber keine Anzeige erstatten.

Bei vielen Betroffenen ist eine Anzeige zunächst mit Angst verbunden und sie sind deshalb nicht in der Lage, eine Entscheidung zeitnah zu treffen. Aus diesem Grund gibt es die Anonyme Spurensicherung nach einer Sexualstraftat. Dabei haben Betroffene auf jeden Fall Zeit, sich in Ruhe zu überlegen, ob sie in der Lage sind, ein Strafverfahren durchzustehen.

Wichtig ist nur, dass mögliche Tatspuren (Z.B Sperma, Dokumentation von Verletzungen) direkt gesichert werden können. Die Spuren werden dann vom Krankenhaus anonymisiert, zur Rechtsmedizin Köln geschickt und dort bis zu 2 Jahre aufbewahrt, bis das Opfer bereit ist, Anzeige zu erstatten.

Im November 2010 wurde das Verfahren zur Anonymen Spurensicherung in Düren eingeführt, im Februar 2012 mit den beteiligten Krankenhäusern erfolgreich umgestellt (die anonymen Spuren werden nicht mehr bei der Polizei aufbewahrt, sondern in der Rechtsmedizin Köln).

Der Verein HObAS e.V. - Hilfe für Opfer bei Anonymer Spurensicherung - organisiert und finanziert in Düren die Überführung der Spuren.

Bei Fragen zur Anonymen Spurensicherung HObAS e.V 0157 89 300 665 oder info@basta-dueren.de

Nähere Informationen sind dem Flyer zur Anonymen Spurensicherung zu entnehmen.

  Anonyme Spurensicherung

Flyer als MP3 Download


Impressum Seitenanfang